Kugelstrahlen | Schleifen | Fräsen - Vorbereitung Untergrund

Damit der Untergrund optimal auf die neue Bodenbeschichtung vorbereitet wird, führen wir für Sie auch selbstverständlich die zugehörigen Arbeiten für Sie aus. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes, der nachfolgenden Art der Beschichtung sowie der Nutzung Ihres Bodens wird hier aus verschiedenen Methoden gewählt.

Fräsen, Schleifen oder Kugelstrahlen bieten wir dabei unseren Kunden an, um eine optimale Bodenbeschichtung zu gewährleisten. Das  Ziel ist die Erreichung eines Haftzugwertes von mindestens 1,5N/nm, da dies die beste Voraussetzungen für die Beschichtung eines Industriebodens ist.

Im Folgenden gehen wir genauer auf die einzelnen Methoden der Untergrundvorbereitung ein: 


Kugelstrahlen (DIN 8200)

Das Kugelstrahlen ist ein umweltfreundlicher Weg, um den Untergrund vorzubereiten und verschmutzte Böden zu glätten, aufzurauen oder zu säubern. Zur Vorbereitung des Untergrundes kommen hier unsere Geräte zum mobilen Kugelstrahlen zum Einsatz. Gerade auf großen Flächen ist diese Methode besonders häufig anzuwenden. Der Boden wird dabei Stück für Stück „aufgerauht“. Technisch gesehen wird durch die Maschine eine hohe Anzahl von Stahlkugeln auf die Oberfläche des Fussbodens befördert. Durch den hohen Druck, das Material sowie das Eigengewicht der Kugeln wird die Oberfläche angeraut.

Durch die an das Gerät angeschlossene Absauganlage wird das abgestrahlte Material und die entstehende Staubentwicklung gleich eingesaugt und kann so später einfach entsorgt werden. Die meisten Kugeln werden im Laufe des Vorgangs wieder in das System zurückgeführt und werden somit wiederverwendet.

Das Kugelstrahlen sollte nur von Fachbetrieben angewendet werden, da eine falsche Anwendung auch zur Schädigung des Untergrundes Ihres Industriefussbodens führen kann. 


Fräsen

Beim Fräsen wird die Substanz des Untergrundes am ehesten angegriffen. Dennoch kann Fräsen je nach Beschaffenheit notwendig sein. Beim Fräsen ist bedingt durch die Umsetzung mit Erschütterungen, Lärm und Staub zu rechnen.

Eine gefräste Oberfläche ist in jedem Fall anschließend mit obigem Kugelstrahl-Verfahren zu behandeln, um eine ordnungsgemäße Haftung der Bodenbeschichtung zu erreichen. 


Schleifen

Generell unterscheidet man beim Schleifen zwischen dem An- und Abschleifen einer Oberfläche des Industriebodens. Das Anschleifen ist dabei eine Art Reinigungsschliff, der mit unseren Tellerschleifmaschinen durchgeführt wird.

Mit Hilfe unserer Diamantschleifmaschinen wird der Untergrund dann dem Bedarf entsprechend mit unterschiedlichen Körnungen abgeschliffen.

Um die Zugfestigkeit der Oberfläche zu verringern, kann der Boden auch hier mit dem Kugelstrahlverfahren behandelt werden. 


Einige Beispiele aus unserem Maschinenpark, welcher zur Vorbereitung des Untergrundes zum Einsatz kommt:


E-Mail
Anruf